Wir über uns

Das Vorbereitungsteam stellt sich vor:

 

 

                                   Name & Jahrgang?

                                   Paul Raschka 1956

                                   Wie lange bist du schon beim Stammtisch?

                                   Seit 2011

                                  Was machst du außerhalb deines Engagements des Stammtisches noch?

             Nebenbei berate ich Menschen mit Geschlechtsdysphorie, gehe in den alten Jüdischen                   Friedhof und gärtnere und kümmere mich um verschiedene Homepages

             Was ist dein bisheriger Lieblingsmoment beim Stammtisches gewesen?

             Als Pfarrer Vesting unsere Runde besuchte und der zweite Moment, als ich mit Bernd M.                 einen Faschingsabend gestalten durfte

             Was ist der Stammtisch in 5 Jahren?

             In 5 Jahren wird der Stammtisch mit anderen Namen entweder eine große dynamische                   Community mit vielen jungen christlichen Menschen sein, oder er vergrößert sich nicht                   und wird „nur“ ein bisschen moderner.

                                     

 

                                       Name & Jahrgang?

                                       Hendrik Müller, Jahrgang 1995

                                       Wie lange bist du schon beim Stammtisch?

                                       Ungefähr seit vier Jahren, im Vorbereitungsteam seit 2020

                                       Was machst du außerhalb deines Engagements des Stammtisches noch?

                                       Ich bin Schulsozialarbeiter, engagiere mich in der Evangelischen Jugend und sitze in der Landessynode der evlks. Natürlich unternehme ich noch vieles mit Freunden, koche gerne und bin ein Serienjunkie!

Was ist dein bisheriger Lieblingsmoment beim Stammtisch gewesen?

Die beiden Queer-Gottesdienste mit den beiden Bischöfen unserer christlichen Landeskirchen. Ich finde es stark, dass wir als kleine Gruppe beide geistlichen Oberhäupter bei uns begrüßen können, obwohl das Thema „Queer in der Kirche“ auch in Sachsen noch ausbaufähig ist.

Was ist der Stammtisch in 5 Jahren?

Der Stammtisch (dann hoffentlich mit einem anderen Namen) ist eine Gruppe in Sachsen, welche zum einen die Thematik Queer in der Kirche vorantreibt und getrieben hat und als zentrale Ansprechpartner dienen kann für Beratung und Bildung (sowohl in der Community als auch in Kirchenkreisen). Zum anderen bieten wir weiterhin eine ergänzende oder kooperative Form der ökumenischen Gemeinschaft der Gläubigen mit eigenen Gottesdiensten, als auch gemeinschaftlichen Veranstaltungen mit Partnern in Dresden und Sachsen.

                                       

Christlich, gläubig, lesbisch, schwul, bi, trans*, inter*, hetero – das sind wir. Was wir tun, lässt sich frei nach dem Jesus-Wort "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind…" so auf den Punkt bringen: "… da reden sie über Gott und die Welt." Was uns bewegt, diskutieren wir in unseren Gesprächsrunden, thematischen Abenden oder bei gemeinsamer Freizeitgestaltung – mal aufklärend und informativ, mal als gemeinschaftliche Selbsthilfe oder als individuelle Seelsorge. Dazu sind Gäste immer herzlich willkommen. Als Interessenvertretung für viele andere LGBT*TIQ*- Christinnen und Christen verstecken wir uns nicht und sind öffentlich präsent, indem wir für Respekt und Toleranz werben, wenn es um die Gleichberechtigung in der geschlechtlichen Vielfalt sowie um die Vereinbarkeit von Glauben und sexueller Orientierung in unseren Kirchgemeinden geht. Dazu laden wir uns auch Menschen aus Politik, Kirche und Gesellschaft ein, um mit ihnen über unsere Standpunkte zu debattieren. Wir sind nicht nur als Christen Teil einer großen Glaubensgemeinschaft, sondern als LGBT*TIQ*-Menschen auch gut vernetzt mit anderen Gleichgesinnten. So stehen wir bei Anfragen von Kirchgemeinden, Schulen, Bildungsträgern für Informations- und Gesprächsforen gern zur Verfügung. Darüber hinaus beraten wir betroffene Eltern und Familien. LSBT*TIQ*

L – Lesbisch, S – Schwul, Bi – Bisexuell, T* - Transsexuell, T – Transgeschlechtlich, I – Intergeschlechtlich Q* - Queer lebend, Hetero - Hetero

* * * * * * * * * * * * *

Wir sind seit 9. Juli 2011 Mitglied der Lesbischwulen Gottesdienstgemeinschaften (LSGG) – einem Netzwerk lesbisch-schwuler Gruppen in Deutschland, die  Gottesdienste gestalten.
Die gemeinsame Grundlage der LSGG ist die Einladung durch Jesus Christus in der Heiligen Schrift: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“ (Mt.18,20).
Näheres hier: Gottesdienstgemeinschaft

* * * * * * * * * * * * *

Wir haben zwei Hefte (A6-Format) im Angebot, die wir gerne zusenden. Bitte melde dich mit Angabe deiner Anschrift per Email bei Paul

  • bei einem Manne liegen wie bei einer Frau
    –  in diesem Heft werden die oft zitierten Texte der Bibel über Homosexualität kurz erklärt.

  • Es gibt kein Zurück
    –  die persönliche Geschichte über das Outing eines Pfarrers i.R.

IMG_20211221_132610_edited.jpg